Costa Rica Reisen, Urlaub, Mietwagenreisen, Individualreisen, Mietwagen, Hotels - Tierra Verde, Reiseveranstalter, Reisebüro, Incoming Agentur
 

Costa Rica Nationalparks / Nordregion / Nationalpark Vulkan Arenal




Vulkan Arenal

Vulkan Arenal Costa RicaDer Vulkan Arenal zählt zu den aktivsten Vulkanen der Erde und macht durch regelmäßige Lavaeruptionen immer wieder auf sich aufmerksam. Die Beobachtung einer nächtlichen Lavaeruption zählt sicher zu den Höhepunkten einer Costa Rica Reise. Die wichtigsten Hotels und Lodges befinden sich im Ort bzw. auf einer ca. 8 km langen Verbindungsstrasse zwischen La Fortuna und dem Vulkan.

La Fortuna
Die kleine Stadt La Fortuna hat sich im Laufe der vergangenen Jahre in eines touristischen Hauptzentren des Landes gewandelt. Im Zentrum finden sich Ladengeschäfte aller Art, Banken, Restaurants mit Einheimischer und internationaler Speisekarte sowie eine Anzahl lokaler Tourbüros die Ausflüge in die Umgebung anbieten.

Nationalpark Vulkan Arenal
Hauptattraktion des Parks ist der 1.633 m hohe Vulkan Arenal. Lange Zeit galt dieser als erloschen bis er im Jahre 1968 plötzlich ausbrach und eine ganze Siedlung vernichtete. Nach einer Ruheperiode ist der Vulkan seit 1981 wieder ständig aktiv. Auf gut angelegten Pfaden kann entlang seines Fußes zu einer der erkalteten Lavazungen wandern. In der direkten Umgebung des Vulkanes ist kaum Vegetation vorhanden, der 4000 ha große Park schützt aber Primärwaldreste der Cordillera Tilarán die kaum zugänglich sind.

Vulkan Cerro Chato
Der erloschene Vulkan Cerro Chato steht in unmittelbarer Nachbarschaft zum Arenal und weist keine vulkanische Aktivität mehr auf. Im Hauptkrater hat sich ein See gebildet der inmitten der dicht bewaldeten Kraterhänge liegt. Ausgangspunkt für eine anstrengende Wanderung durch tropischen Wald und Weideland zu Kratersee ist die Oberservatory Lodge an der Südseite des Vulkanes Arenal. Nur für geübte Wanderer geeignet!

Tabacon Resort & Spa (Heiße Quellen von Tabacón)
Am Fuße des Vulkanes, in der Nähe des Einganges zum Nationalpark befindet sich das wohl bekannteste Thermalbad dieser Region, die heissen Quellen von Tabacón (Tabacón Resort & Spa). Inmitten einer üppigen, tropischen Gartenanlage durchfließt der durch die vulkanische Aktivität aufgeheizte und schwefelhaltige Fluß Tabacón zahlreiche künstliche Auffangbecken und Wasserfälle von denen aus man bei einem Bad in der Dämmerung mit Glück eine Eruption des Vulkanes beobachten kann. Neben den Heisswasserbecken des Flußlaufes gibt es noch mehrere temperierte Swimmingpools mit Wet-Bar und eine Wasserrutsche. Dem Bad ist ein Restaurant sowie eine Spa-Anlage mit umfangreichem Wellnessangebot angeschlossen. Die Behandlungen sind nicht im Eintrittspreis enthalten!
Besonders in den Monaten der Hauptsaison wird die Anlage sehr stark frequentiert, es ist muss mit Wartezeiten auf den Einlass gerechnet werden. Eine frühzeitige Reservierung wird empfohlen.

Sicherheitshinweis: Die Badeanlage liegt innerhalb der vom OVICORI (Vulkanologisches und Seismologisches Institut) festgelegten Risikozone #1.

Thermalbad „Las Fuentes“
Gegenüber dem eigentlichen Thermalbad Tabacon befindet sich eine wesentlich kleinere und einfachere Badeanlage die aus demselben Fluss gespeist wird.
Sicherheitshinweis: Die Badeanlage liegt innerhalb der vom OVICORI (Vulkanologisches und Seismologisches Institut) festgelegten Risikozone #1.

Baldi Termae (Baldi Hot Springs)
Heisse Quellen von Baldi, La Fortuna, Vulkan ArenalDie Baldi Thermen liegen etwa 3 km von La Fortuna entfernt Richtung Nationalpark Vulkan Arenal, ausserhalb der Risikozone des Vulkans. Auf dem Gelände der Anlage sind auf einer Fläche von 31 Hektar 10 grossflächige Thermal Becken unterschiedlicher Temperatur sowie 2 Wet-Bars, Spa-Bereich, Restaurant und Umkleideräume inmitten tropischer Gärten angelegt. Die Becken verfügen teilweise über künstliche Wasserfälle und sind dicht von tropischen Pflanzen eingewachsen. Gegenwärtig wird eine grosse Steinpyramide mit Wasserrutschen errichtet die über einen Pfad durch den Helikoniengarten erreicht werden kann. Wir empfehlen diese Anlage aufgrund der sicheren Lage und deutlichen niedrigeren Eintrittspreise als Alternative zum Tabacon Resort & Spa.

Eco Termales
Wer sich in natürlicher Umgebung, abseits vom Trubel der grossen Thermalbäder entspannen möchte, sollte die Ecotermales besuchen. Der Besitzerfamilie Hidalgo ist es ein Anliegen die Anlage in überschaubarem Rahmen und weitgehend natürlich zu halten. Ohne grosse Eingriffe in die umgebende Natur vorzunehmen, wurden in einem Waldstück das an Weideland grenzt, 5 natürlich gespeiste Thermalbecken mit unterschiedlichen Wassertemperaturen errichtet (36-42 Grad). Darüber hinaus gibt es ein Dampfbad und Kaltwasserbecken, Umkleideräume mit Schliessfächern und Sanitäreinrichtungen. Im Restaurant mit 150 Sitzplätzen werden landestypische Mahlzeiten angeboten. Ein privater, bewachter Parkplatz ist vorhanden. In das Bad werden gleichzeitig nur bis zu ca. 100 Gäste eingelassen, eine Reservierung wird empfohlen.

Wasserfall von La Fortuna
Dieser befindet sich ca. 5 km südlich von La Fortuna am Fusse des erloschenen Vulkanes Cerro Chato der in direkter Nachbarschaft zum Vulkan Arenal steht. Das Wasser fällt aus einer Höhe von etwa 70m in ein natürliches Auffangbecken Der Abstieg über einen steilen, aber gut befestigten Weg durch tropischen Wald dauert ca. 1 Stunde. Es werden auch Pferdetouren von La Fortuna aus angeboten.

Arenal Stausee
Mit einer Fläche von ca. 80 km2 bildet dieser den größten Binnensee Costa Ricas. Der See wurde in den siebziger Jahren künstlich aufgestaut, die Staumauer befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Nationalparkeingang des Vulkans. Die Wasserkraft des Arenal See deckt beinahe 60% des Landesbedarfs an elektrischen Energie. In den Flachwasserzonen kann eine große Vielzahl von Wasservögeln beobachtet werden. Als Windsurfer- und Anglerparadies ist der Arenal-See weltweit bekannt.
Tipp: Von der Staumauer aus führt eine Schotterstrasse durch Sekundärwald entlang des Seeufers Richtung Eingang zum Nationalpark Vulkan Arenal. Dort sind, besonders in den frühen Morgenstunden oder am Nachmittag, zahlreiche Vogelarten und, mit ein wenig Glück, auch Brüllaffen oder Nasenbären zu beobachten.

Arenal Hängebrücken
Arenal Hanging Bridges - HängebrückenIn einem privat Naturschutzgebiet von etwa 250 Hektar Ausdehnung wurden Hängebrücken durch den Regenwald, verbunden durch Wanderwege errichtet, die teilweise spektakuläre Ausblicke auf den aktiven Vulkan sowie über die Baumwipfel des tropischen Waldes und den Arenalstausee bieten, und zur Naturbeobachtung einladen.
Das Projekt besteht aus 8 festen Brücken zwischen 8 und 22 Metern Länge sowie 6 Hängebrücken mit Längen zwischen 48 und 98 Metern. Die verbindenden Wanderwege haben eine Länge von insgesamt 3,1 km und sind von dichtem Wald umgeben. Die maximale Steigung beträgt 7 Grad, dadurch sind die Wege auch für ungeübte Wanderer gut geeignet.

Es werden auch geführte Touren und Transport von/bis zu den Hotels in La Fortuna und Umgebung angeboten.

Venado-Tropfsteinhöhlen
Diese befinden sich 3 km östlich vom Dorf Venado und ca. 30 Autominuten von La Fortuna entfernt. Entdeckt wurden die Höhlen im Jahre 1962 und bestehen aus 12 Räumen unterschiedlicher Groesse.. Die Gänge sind teilweise sehr niedrig und eng, an vielen Stellen müssen unterirdische Flüsse durchquert werden. Die begehbare Länge beträgt ca. 2000 Meter. Es werden geführte Touren von ca. 1 ½ Stunden Dauer angeboten. Auch Tourpakete einschliesslich Transport ab/bis La Fortuna sind buchbar.

Jeep-Boat-Jeep Transfer von La Fortuna nach Monteverde
Die kürzeste und landschaftlich sehr reizvolle Strecke vom Vulkan Arenal nach Monteverde führt von der Staumauer des Arenalsee per Boot zum Westufer nach Rio Chiquito und von dort aus durch die Berghänge der Cordillera Central nach Sta. Elena, im Herzen der Nebelwaldregion Monteverde gelegen. Die Strecke wird auch in umgekehrter Richtung von Monteverde aus nach La Fortuna per Shuttle-Service bedient.
Der Transport erfolgt entweder per Allrad-Taxi oder Mini-Bus und Motorbooten über den Arenalsee. Die Fahrt dauert insgesamt ca. 3 Stunden pro Strecke.

Canoa Aventura
Kanutour Caño NegroDas Familienunternehmen „Canoa Aventura“ bietet geführte Kanu, Kayak und Schlauchboottouren auf verschiedenen Flüssen der Region um den Vulkan Arenal und im ca. 1 ½ Autostunden entfernten Tierschutzgebiet Caño Negro. Die Touren bieten sehr gute Möglichkeiten zur Tierbeobachtung, die Peñas Blancas Tour besonders auch für ornithologisch interessierte Kunden. Bei der Caño Negro Tour wird den Gästen die Wahl gelassen über den Rio Los Patos (4 Stunden) oder den Rio Frio (6 Stunden) nach La Fortuna zurückzukehren. Der Gründer des Unternehmens, Oscar Artavia, verfügt über eine fundierte Ausbildung als Kanu-, Kayak- und Wildwasserguide, von der amerikanischen „American Canoe Association“ lizensiert.

 

Kanutour Caño NegroDie Kanus sind stabile Glasfaser-Kanadier und wurden, wie auch die Sicherheitsausrüstung, aus den USA importiert.
Neben den Flusstouren werden auch Hiking-Touren unterschiedlicher Dauer in der näheren Umgebung des Vulkans sowie Motorboot Touren im Caño Negro Schutzgebiet angeboten, dort verfügt das Unternehmen über eine eigene Operationsbasis und Restaurant „El Caiman“ am Rande des Reservates.

Kanu Safari 08:00 Uhr - 13:00 Uhr
Transport, Tourguide (Englisch/Spanisch), Ausrüstung
und Mittagessen am Fluss

Peñas Blancas Schlauchboot SafariKayak Safari 08:00 Uhr - 13:00 Uhr oder 13:00 Uhr - 17:30 Uhr
Transport, Tourguide (Englisch/Spanisch), Ausruestung und Früchte-Picknick

Schlauchboot Safari 08:00 Uhr-13:00 Uhr oder 13:00 Uhr-17:30 Uhr
Transport, Tourguide (Englisch/Spanisch), Ausruestung und Eintritt mit Snack auf der Farm von „Don Pedro“

Caño Negro Abenteuer 06:00 Uhr - 17:30 Uhr
Transport, Tourguide (Englisch/Spanisch), Ausruestung, Frühstück und Mittagessen, frische Fruechte und Eintritt zum Naturpark Caño Negro

Silencio Trail (Arenal) Fortuna Zentrum15:15 Uhr/15:30 Uhr - 21:30Uhr
Transport, Tourguide (Englisch/Spanisch), Eintritt Privatpark El Silencio und Getränk


Costa Rica Reisen - Home



 

Costa Rica Reisen und Urlaub
Aventuras Tierra Verde, Incoming Agentur - Reiseagentur - Reiseveranstalter - DMC Costa Rica

Aventuras Tierra Verde
Apdo. 198-6100
Ciudad Colón
COSTA RICA
Costa Rica Reisen und Urlaub
Tel.:   + (506) 2249 2354
Fax:   + (506) 2249 1000
Email:  reiseplanung@tierra-verde.com
Web:  
www.tierra-verde.com / www.in-costa-rica.de

Aventuras Tierra Verde S.A. | COSTA RICA
Incoming Agentur, Reiseveranstalter & DMC
ICT License TO 804

Costa Rica Reisen und Urlaub
Bürozeiten:
Montag - Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

CST - Zertifizierung für Nachhaltigkeit im Tourismus Rainforest Alliance VERIFIEDTOPS - Tour Operators Promoting SustainabilityICT - Costaricanisches TourismusministeriumEssential Costa RicaInternationaler Verhaltenscodex Code of ConductNationale Kammer für Ökotourismus und Nachhaltigen Tourismus
Costa Rica Reisen und Urlaub

CANATUR - Costaricanische TourismuskammerFUTUROPA - Promoting Costa Rica in Europa

Costa Rica Reisen und Urlaub

Costa Rica Reisen und Urlaub

All content copyright © 1995 Aventuras Tierra Verde S.A., Costa Rica
Webdesign by Tierra Verde